Baumkuchen


Baumkuchen

Zutaten:

250 g Butter
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
5 Eier
50 g gehackte Mandeln
125 g Mehl
125 g Stärkemehl
Saft ½ Zitrone
3 Essl. Rum

Kuvertüre zum bestreichen

Zubereitung:

Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier schaumig rühren. Mandeln, Mehl und Stärkemehl unterziehen. Zum Schluss den Zitronensaft und den Rum unterrühren.

Eine Kastenform einfetten. Den Boden mit Backpapier auslegen.
3 Essl. Teig in die Kastenform streichen, so dass der Boden bedeckt ist und diesen unter dem vorgeheizten Backgrill bräunen. Danach die Form aus dem Ofen nehmen und wieder ca. 3 Essl. Teig auf der gebräunten Schicht verteilen, wieder unter den Grill stellen und bräunen lassen. Dieser Vorgang wird so lange wiederholt, bis der Teig aufgebraucht ist. So entstehen die für den Baumkuchen typischen dunklen Streifen.

Den Kuchen auskühlen lassen und mit der Kuvertüre bestreichen.

Dieser Kuchen schmeckt am besten, wenn er 2 Tage vor dem Anschneiden gebacken wird.

Druckbare Version