Rotweinkuchen


Rotweinkuchen

Zutaten:

250 g Butter
250 Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3-4 Eier (je nach Größe)
250 g Mehl
1 Pck. Backpulver
125 ml Rotwein (Dornfelder)
1 Essl. Kakao
1 Teel. Zimt
50 g Rosinen
150 g kleingehackte Blockschokolade

Glasur:

Dunkle Schokoladenkuvertüre
Oder:
200 g Puderzucker
etwas Rotwein

Zubereitung:

Butter schaumig rühren. Nach und nach den Zucker, den Vanillezucker und die Eier unterrühren. Das mit Backpulver gemischte Mehl abwechselnd mit dem Rotwein unterrühren. Die Blockschokolade grob reiben oder fein hacken und zusammen mit dem Kakao, dem Zimt und den Rosinen unterarbeiten. (Der Teig soll sich vom Knethaken lösen. Wenn der Teig zu weich ist noch etwas Mehl unterrühren)
Die Masse in eine Kranzform füllen und bei ca. 180° 50 Min. backen.
Den Kuchen auskühlen lassen.

Für die Schokoladenglasur die Kuvertüre im Wasserbad erwärmen und auf den ausgekühlten Kuchen streichen.

Oder: Den Puderzucker mit etwas Rotwein zu einer Glasur rühren und auf den Kuchen streichen.

Druckbare Version